Access Bars ©

Wissenschaftliche Forschungen zu den Bars ®

 

Menschen nutzen die  Access BARS ® seit über 25 Jahren , einfach weil es für sie funktioniert. Mittlerweile ist die Wissenschaft in der Lage einige der Effekte der BARS® auf das Energiesystem und das Bewusstsein des menschlichen Körpers zu messen. Es gibt mittlerweile eine wissenschaftliche Studie über die Effekte der Bars®.

 

Wissenschaftliche Forschungen von Dr.Terrie Hope PhD, DNM, CFMW, veröffentlicht im Journal of Energy Psychology:  Theory, Research and Treatment im November 2017 haben deutlich gemacht, dass die Ergebnisse einer 90-minütigen Access Bars ® - Sitzung eine signifikante Minderung des Schweregrades von Depressionen und Angstzuständen aufzeigten.

 

Aus den Ergebnissen von vier wissenschaftlich validierten und standardisierten Fragebögen und durch die Messung von Gehirnstrommustern mit Brain Mapping (QEEG) entdeckte Dr. Hope in ihrer Studie, dass die  Access BARS ® den Schweregrad von Angstzuständen um durchschnittlich 84,7% verringert hat. Die Teilnehmer erfuhren eine Minderung des Schweregrades von Depression um durchschnittlich 82,7 %.

weitere Informationen über die Forschung und den gesamten veröffentlichten Artikel im Journal of Energy Psychology findest du hier:

 

 

https://energypsychologyjournal.org/abstracts/abstracts-volume-9-number-2-november-2017/effects-access-bars-anxiety-depression-pilot-study/r

 

Wirkung von 2 Stunden intensiven Meditierens.

 

Die konkreten Auswirkungen der Access Bars® sind von Person zu Person und von Sitzung zu Sitzung verschieden.


Weitere Forschung

 

Forschungen aus dem Jahr 2015 durch den führenden Neurowissenschaftler Dr. Jeffrey Fannin und sein Team, hat mit 60 Teilnehmern die neurologischen Auswirkungen der Access Bars ® erforscht.

 

Durch das Messen von Gehirnwellen von Menschen vor und nach einer Bars-Sitzung wurden in dieser Studie ähnliche Auswirkungen auf die Gehirnkohärenz gezeigt wie in oben genannter.

 

Forscher haben herausgefunden, dass eine Optimierung der Gehirnwellenkohärenz, so wie sie in den Studien gemessen wurde, mit vielen Dingen in Zusammenhang steht, wie der Intelligenz, der Lernfähigkeit, Aufmerksamkeit, Reaktionszeit und Kreativität.

85% der Teilnehmer dieser Studie wiesen eine erhöhte und damit optimalere Gehirnkohärenz auf.

 

Darüber hinaus entdeckte er, dass die Access Bars® einen positiven neurologischen Effekt, ähnlich wie er erfahrungsgemäß bei fortgeschrittenen Meditierenden auftritt, allerdings führen die BARS ® zu sofortigen Ergebnissen.


Hier kannst du Dr. Fannin sehen, wie er zeigt, was während einer Bars-Sitzung im Gehirn geschieht.

Einen Termin vereinbaren

Senden Sie mir eine Nachricht, dann können wir unsere erste Sitzung vereinbaren. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Kontakt

Lichtfalter ~ Christina Fuchs

Praxis für Integrative Heilarbeit und Gesundheitsberatung

Christina Fuchs

Toblacher Straße 40

13187 Berlin-Pankow

 

Telefon: 030- 82 07 63 30

E-Mail: info @ lichtfalter . de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.